Abrechnung

Grundversicherung

Sowohl ärztliche als auch die nicht-ärztliche psychotherapeutische Behandlungen werden ab dem 1.7.22 aus obligatorischen Grundversicherung gedeckt, wenn das psychische Leiden einen Krankheitswert aufweist. 

 

Für die nicht-ärztliche Psychotherapie ist eine Anordnung durch die Hausärztin oder den Hausarzt Bedingung. 

Auch Psychiater:innen sowie Ärzte:innen mit einer SAPPM-Zusatzqualifikation dürfen eine Anordnung ausstellen. 

 

Zusatzversicherung

Am besten klären Sie aktuell schriftlich, ob und zu welchen Bedingungen Ihre Zusatzversicherung ab dem 1.7.22. noch Leistungen an die Psychotherapie übernehmen wird.

Unsere Tarife gerne auf Anfrage.

 

Selbstzahler

Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Rechnung, die Sie unabhängig von Ihrer Krankenkasse bezahlen können. 

Tarife gerne auf Anfrage.